stefan hoegerle

Schwerpunkte

  • Nuklearmedizin einschließlich Positronen-Emissions-Tomographie
  • Magnetresonanztomographie

Prof. Dr. med. Stefan Högerle - Facharzt für Nuklearmedizin

Seit 2003 als Nuklearmediziner in Oberhausen niedergelassen, zunächst in der radiologischen Gemeinschaftpraxis Stauch/Weber/Behr/Högerle, seit 2006 im neu gegründeten Radiologie-Institut-Oberhausen (Fusion der ehemaligen radiologischen Gemeinschaftspraxen Bock/ Bijani und Stauch/Weber/Behr/Högerle).

Als gebürtiger Oberhausener absolvierte Prof. Högerle sein Medizinstudium in Essen und promovierte dort mit einem radiologischen Thema (Optimierung der Kniegelenksdiagnostik mittels hochauflösender 3D-MRT).

Während seiner Tätigkeiten an den Universitätskliniken Köln (1994-1995) und Freiburg (1995-2002) umfangreiche Forschungstätigkeit insbesondere zur Positronen-Emissions-Tomographie mit einer Vielzahl von Vorträgen und Publikationen sowie Auszeichnung mit zwei Wissenschaftspreisen. Die Habilitation erfolgte 2002  mit dem Thema: "Untersuchungstechniken zur Optimierung der Tumordiagnostik mittels der Positronen-Emission-Tomographie"

Neben der Patientenversorgung im Rahmen der Niederlassung seit 1997 regelmäßige Lehrtätigkeit (Vorlesungen, Seminare und Studentenkurse) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2006 Ernennung zum Außerplanmäßen Professor.

Termin online vereinbaren